_MG_4245_Bühne.jpg
VerpflegungVerpflegung

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Leistungen
  3. Verpflegung

Verpflegungseinsatz

Im Modul "Betreuung" der DRK Einsatzeinheit ist auch ein "Verpflegungstrupp" integriert.

Ansprechpartner

Herr
René Hartmann

Tel: 02161 46862-0
ehrenamt(at)drk-mg.de

Hohenzollernstr. 214
41063 Mönchengladbach

Betreuer bei der Vorbereitung der Ausgabe

Dieser Trupp besitzt die Fähigkeit, mit einer mobilen Feldküche / Feldkochherd (FKH) für Katastrophen- und Großschadenslagen die Bedürftigen mit warmen und kalten Malzeiten zu versorgen. Ein solcher Einsatz ist zum Beispiel im Zusammenhang mit einem sogenannten "Betreuungsplatz 500" denkbar. Zum ehrenamtlichen Personal gehören Feldköche, Verpflegungshelfer ebenso wie die Betreuungshelferinnen und -helfer.

Auch diese Gruppe muss natürlich regelmäßig üben. Neben aller theoretischen Ausbildung Stichworte sind hier z.B.: Küchentechnik, Einrichtung von Notunterkünften, Zeltaufbau, Mengenberechnung, Vorratshaltung u.v.m., rückt unsere Verpflegungsgruppe auch zwei bis dreimal pro Jahr aus, um z.B. auf Übungen der Feuerwehr, bei Alarmeinsätzen zur Versorgung der Helfer oder bei Großveranstaltungen zu betreuen und zu kochen.

Hierzu werden in der Regel eine Betreuungsstelle aus Zelten aufgebaut oder auch Räumlichkeiten vor Ort "umfunktioniert". Hinzu kommen der Feldkochherd (FKH) und ggf. in Ergänzung dazu das Spülmobil.

Grundsätzlich ist hier fast alles an Verpflegung denkbar. Von einer einfachen Erbsensuppe, über andere Suppen, bis hin zu Gulasch mit Nudeln können wir im FKH größere Mahlzeiten zubereiten. Dazu gehört auch die Versorgung mit Kalt- und Warmgetränken u.v.m.

hier ONLINE-Anfrage Verpflegungseinsatz
(Bitte bei Einsatzanforderung Feldküche "FKH" ankreuzen

Sie benötigen eventuell Hilfe bei einer größeren Aktion, z.B. im Freien?

Da wir immer auf der Suche nach praktischen Übungsfeldern sind, ist es nicht ausgeschlossen, dass wir einmal wieder "üben" und Ihnen gleichzeitig damit helfen können Ihre Veranstaltung zu versorgen.Hier haben Sie die Möglichkeit uns die notwendigen Daten zu schicken damit wir Ihnen ein unverbindliches Angebot machen können.

Was entstehen dabei für Kosten?

Grundsätzlich stellt das Deutsche Rotes Kreuz die Leistungen der Verpflegungsgruppe kostenlos zur Verfügung, da wir lediglich üben wollen. Wir arbeiten ausschließlich mit gut ausgebildetem ehrenamtlichem Personal. Dennoch entstehen uns auch hierdurch nicht unerhebliche Kosten, zum Beispiel für Wartung, Nahrungsmittel, Gas, Treibstoff- und Fahrkosten. Wir sind zur dauerhaften Erhaltung unserer Einsatzfähigkeit daher auf die Erstattung dieses Kostenanteils angewiesen.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.